Madeleine Wyss

Ich bin in einer Künstlerfamilie aufgewachsen und von meinen Eltern kreativ gefördert worden. Der Umgang mit Kunst, mit Farbe, Pinsel und Leinwand lernte ich früh schätzen und nutzen. Das Malen und Zeichnen habe ich quasi im Blut. Mein Vater, Alban Wyss war bekannter Luzerner Grafiker und Künstler und Lehrer an der Kunstgewerbeschule Luzern. Meine Mutter Silvia Wyss-Troxler arbeitete als Kindergärtnerin. Auch einer meiner Brüder ist als Kunstmaler aktiv (www.bywyss.ch).

Ich besuchte diverse Kurse an der Kunstgewerbeschule Luzern. So zum Beispiel «Naturstudienkurs» und «Aktzeichnen».  Parallel bildete ich mich bei Cornelia Castelli (www.castel.li), Künstlerin und Grafikerin in diversen Malkursen weiter. Persönlich male, zeichne und gestalte ich seit etwa 30 Jahren. Die Freude am Umgang mit Farben und Formen ist mir sehr wichtig. «Farbe ist Leben.» Neben eigenen Ausstellungen gebe ich Malkurse, speziell Kindermalkurse. Beruflich war ich zudem in «normalen Bereichen» als kaufmännische Angestellte und als Inhaberin eines Kosmetiksalons tätig.

Kinder faszinieren mich seit jeher, weshalb ich mit grosser Freude Kindermalkurse gebe. Nebenamtlich habe ich über längere Zeit unter anderem ein Kind mit motorischer Behinderung betreut und meine Nichte, welche zeitweise bei mir wohnte. Die Natürlichkeit und Ungezwungenheit von Kindern ist bereichernd und soll gefördert werden.

 

Alban Wyss

pdf-icon   Lebenslauf Alban Wyss
pdf-icon   Laudatio Lebenswerk Alban Wyss
pdf-icon   Medienbericht Vernissage, Luzerner Rundschau, 26.8.2012